Besondere Aktionen

Der AWO-Ortsverein Büdelsdorf hat dem 'AWO-Haus für soziale Dienste' einen Kleinbus gespendet. Damit wird die Arbeit der Sozialen Dienste erleichert: Abholen zum Mittagstisch, Fahrten zum Arzt und ganz viel mehr geht jetzt einfacher und schneller.

 

 

Seit  Oktober 2015 gibt es die Fahrradwerkstatt:

Wegen Krankheit ist die Fahrradwerkstatt bis auf weiteres geschlossen, evtl. erst im August wieder offen.

In der Zeitschrift "DURCHBLICK" ist die Fahrradwerkstatt auch erwähnt. Die Werkstatt ist nur für Geflüchtete gedacht und eingerichtet.

Das Ergebnis unserer Arbeit ist, dass wir weit über 100 Fahrräder abgegeben haben und dass wir viele Reparaturen (natürlich nur an den Rädern, die von uns kamen) durchführten.

Ein Dank auch an dieser Stelle an die vielen Menschen aus Büdelsdorf und der Umgebung, die uns Fahrräder zur Verfügung stellten.

Feste im Jahreslauf

Für alle Mitglieder veranstalten wir im Frühjahr die Jahreshauptversammlung an einem Sonntag mit Kaffee und Kuchen und einem kleinen Unterhaltungsteil. Hier werden die Rechenschaftsberichte abgegeben und es finden ggf. die Vorstandswahlen statt.

 

Im Sommer werden auch in diesem Jahr zwei Halbtagesfahrten und eine Ganztagesfahrt durchgeführt. Im letzten Jahr besuchten wir die Straußenfarm an der Ostsee und das Orchideencafe nach Schenefeld (siehe Aktuelles).

 

Im Herbst brachen wir auf zu einer Tagesfahrt. Das Ziel war diesmal Büttenwarder.

 

Eine Weihnachtsfeier darf natürlich auch nicht fehlen, zu der uns meistens eine Kindergartengruppe in weihnachtliche Stimmung bringt.

 

 

 

Der Kinderförderfonds

Wir unterstützen den Kinderförderfonds des AWO-Kreisverbandes.

 

Der Kinderförderfonds im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist eine Initiative von Arbeiterwohlfahrt, Sozialverband Deutschland, Deutscher Kinderschutzbund, Kreisjugendring und AWO-Kreisjugendwerk gegen Ausgrenzung und soziale Ungerechtigkeit.

 

Unterstützt wird der Kinderförderfond vom Landrat der Kreises Rendsburg-Eckernförde, sowie von den Bürgermeistern der Städte Rendsburg und Eckernförde.

 

Er dient dem Ziel, Kinder,  die sich in besonderen Lebenslagen oder in Not befinden, zu unterstützen. Hier geht es insbesondere um Einzelschicksale und Einzelprojekte. Eine Förderung nach dem Gießkannenprinzip wird es nicht geben.

Unterstützt wird u.a. in den Bereichen Nachhilfe, Ferienfahrten, Klassenfahrten, Ausflüge, Schulranzen Aktionen, Schulmittelbeschaffung, Ermöglichung einer Teilhabe an Veranstaltungen und Hilfe in besonderen Situationen.

Außerdem hilft diese Initiative bei der Beantragung von Zuschüssen bei Behörden, Kommunen und beim Kreis Rendsburg-Eckernförde.

 

Für Informationen wenden Sie sich bitte an

Joachim Wendt-Köhler, AWO, Tel. 0151 20146926 oder

     joachim.wendt-koehler@awo-sh.de

Katrin Kardel, SoVD, Tel. 04331/23290.

 

Mit Ihre steuerlich absetzbaren Spende investieren Sie in die Zukunft der Kinder vor Ort, der Kinder im Kreis Rendsburg-Eckerförde.  

Überweisungen bitte auf das Konto der Stadt Eckernförde:

IBAN:DE44 2105 0170 0000 1026 73

BIC:   NOLADE21KIE (Kiel)    

Bei der Förde-Sparkasse - Stichwort "Kinderförderfonds".

 

Wir danken Ihnen für Ihre Spende!